zurück zur Übersicht

Partnerschaft Alpenverein Vorarlberg & Fohrenburger

Wir Vorarlberger lieben das Wandern, Biken und Skifahren in den Bergen. Denn obadoba in den Bergen sind wir eins mit der Natur und schöpfen Kraft für den Alltag.

Fohrenburger und der Alpenverein Vorarlberg gehen ab sofort gemeinsame Wege! Fohrenburger ist offizieller Partner für umweltgerechte Alpenvereinshütten und unterstützt somit langfristig den Erhalt von der umweltgerechten Infrastruktur auf Alpenvereinshütten des Alpenvereins Vorarlberg.

Der Alpenverein Vorarlberg ist für die Infrastruktur von 8 Schutzhütten zuständig. Der Bau der Hütten war einst auch eine Prestigefrage des Alpenvereins. Viel Ehrgeiz, Engagement und Geld wurde investiert, damit der Alpenverein als „Entwickler des ländlichen Raums" wahrgenommen werden konnte. Sowohl der Wege- als auch der Hüttenbau waren der Grundstein des Bergtourismus. Viele der Alpenvereinshütten sind 80 bis 100 Jahre alt.

Sie liegen oft sehr exponiert und sind das ganze Jahr über extremen Wetterbedingungen ausgesetzt.
Die Instandhaltung der bestehenden Hütten stellt eine große finanzielle Belastung für den Alpenverein dar. Generalsanierungen, die dringend notwendig sind, gestalten sich sehr aufwendig und teuer. Baumaßnahmen in den Bergen sind um den Faktor 2,5 teurer als im Tal.

„Als tief in der Region verwurzelte und Vorarlbergs erste Grüne Brauerei – unsere Bierspezialitäten werden CO2 neutral gebraut – freuen wir uns sehr über die Partnerschaft mit dem Alpenverein Vorarlberg. Als offizieller Partner für umweltgerechte Alpenvereinshütten können wir einen großen Beitrag dazu leisten, die alpine Infrastruktur in Vorarlberg auch für zukünftige Generationen zu erhalten.", so Wolfgang Sila höchst begeistert – Geschäftsführer Fohrenburger.

Die Kosten für Erhaltung und Betrieb der Hütten sind aufgrund von überbordenden Behördenauflagen in den letzten 20 Jahren um rund 40% gestiegen. Seit fast 20 Jahren haben die Alpenvereine sehr strenge Kriterien definiert, mittels derer die Sektionen und Wirtsleute ihre Bemühungen für einen möglichst umweltverträglichen Hüttenbetrieb auszeichnen lassen können.

Foto: © Eva Rauch

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×