• Wagner GmbH realisiert nachhaltiges Energie-Einsparungsprojekt in der Brauerei Fohrenburg

    Abwärme sinnvoll nutzen Wagner GmbH realisiert nachhaltiges Energie-Einsparungsprojekt in der Brauerei Fohrenburg.

    Vorarlbergs erstes Bio-Hofbier mit 100 Prozent Braugerste aus Vorarlberg, erstmals kein Einweg-Plastik mehr beim Brauereifest – die Brauerei Fohrenburg setzt auf die Natur und kümmert sich aktiv um den Umweltschutz. Durch ein ausgeklügeltes Energie-Einsparungsprojekt der Firma Wagner GmbH wird dieser Umweltgedanke jetzt noch weiter ausgebaut. Ein spannendes Projekt, bei dem die Natur als großer Gewinner hervorgeht.

    Von der Idee zur Umsetzung
    In den vergangenen Wochen und Monaten haben Experten der Nüziger Firma Wagner GmbH im Auftrag der Brauerei Fohrenburg ein Energie-Einsparungsprojekt entwickelt, welches in diesen Tagen in Betrieb gehen wird. „Dabei setzten wir ganz auf die Wiederverwertung von verschiedenen, bereits vorhandenen Abwärmequellen", so Geschäftsführer Martin Wagner. „Abwärme aus der Produktion, aus Kältemaschinen sowie aus der Drucklufterzeugung wird gesammelt und zurück in den Prozess geführt", so Wagner weiter. Deswegen werden künftig zwei der markanten und von außen gut sichtbaren Gärtanks bei der Brauerei als Kalt- und Warmwasserspeicher genutzt. Dafür wurden von Spezialisten der Firma Wagner eigens spezielle Verteil-Lanzen aus Edelstahl-Rohren entwickelt, entworfen, in der Werkstatt in Nüziders vorgefertigt und schließlich bereits fix fertig zusammengebaut mit einem Telekran in die Gärtanks gehoben.


    200 Tonnen CO2-Einsparung
    Im Zuge dieses umfassenden Energie-Einsparungsprojekts wurden zudem die gesamte Kalt- und Warmwasserbewirtschaftung auf den neuesten Stand der Technik adaptiert. Durch das Wagner'sche Konzept kann die Brauerei Fohrenburg ihren naturnahen Weg weiter vorbildlich beschreiten. „Durch das neue Energie-Rückgewinnungs-System wird beispielsweise künftig auch das Verwaltungsgebäude samt neu entstehendem Shop weitestgehend mittels Abwärme aus dem Prozess geheizt", zeigt sich Braumeister und Geschäftsführer Andreas Rosa von der Brauerei Fohrenburg erfreut. Durch das innovative Konzept mit den eigens konstruierten Verteil-Lanzen kann die Brauerei jährlich rund 900.000 Kilowatt-Stunden Erdgas einsparen. „Das entspricht etwa dem Jahresverbrauch von 100 modernen Einfamilienhäusern und spart jährlich rund 200 Tonnen CO2", spricht Martin Wagner von einer Win-Win-Situation, die vor allem der Natur zu Gute kommt. „Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei der Brauerei Fohrenburg für ihr engagiertes Mitwirken und dem Mut für zukunftsweisende Lösungen bedanken", so Wagner weiter. „Durch solche Herausforderungen ist es uns möglich, innovative und bedarfsgerechte Energie-Konzepte zu erarbeiten und dabei die Grenzen immer neu auszuloten."

     

    Foto: www.meznar.media

    Mehr erfahren
  • Fohrenburger Brauereifest - 04. & 05. Mai 2019

    Am Samstag, 04. Mai und Sonntag, 05. Mai wird in Bludenz in der Fohrenburg wieder legendär gefeiert!

    Brauereifest 2019 erstmals ohne Einweg-Plastik. "Mit dem Verzicht auf Einweg-Plastik beim diesjährigen Brauereifest wollen wir als erste Vorarlberger Brauerei ein Zeichen für die Umwelt setzen. Weitere Maßnahmen sind bereits in Planung und werden ehestmöglich umgesetzt", so Geschäftsführer Wolfgang Sila. 

    Ghörig feschta = nachhaltig feiern
    Mehr Qualität für unsere BesucherInnen und unsere Umwelt mit wenig Abfällen, feiner Verpflegung, bewusster Mobilität und sozialer Verantwortung.

    Samstag, 04. Mai: Legendärer Partyabend mit POWERKRYNER & KURZFRISTIG

    Beginn: 18.00 Uhr Ende: 02.00 Uhr

    Eintritt: VVK € 12,- // AK € 14,-

    Es gibt nur ein Gas – VOLLGAS! Als erste Band beim bierigen Partyabend wird die Fraxner Band ‚kurzfristig' den Besuchern so richtig einheizen. Inspiriert von Musikern wie Dispatch, Beatles, Jack Johnson, Donavon Frankenreiter u.v.m. begann ‚kurzfristig' verschiedenste Songs auf ihre ganz eigene Art und Weise mit Akustik-Gitarre, Akustik-Bass, Cajon, Melodica, Mundharmonika und Ukulele zu covern. 

    Als musikalischer Höhepunkt werden die POWERKRYNER die Brauerei zum Beben bringen! Sexy, cool und voller Power! Die Powerkryner sind Gewinner des „Wiesn-Fest Music Awards". Die Band aus sieben blutjungen Musikern ist ein echtes Ereignis und beeindruckt mit gewaltiger Bühnenpräsenz, Spielwitz und ungeheuer druckvollem Sound. Am „Wiener Wiesn-Fest" sorgen die Powerkryner als eine der Hauptgruppen im größten Zelt auf der Kaiserwiesn vor dem Wiener Riesenrad für beste Stimmung und präsentierten mit ihrem Song „Stomp & Shout" den offiziellen Wiener Wiesn-Fest Song, der es in den deutschen Party-Schlager-Charts sogar bis auf Platz #1 schaffte.

    Eröffnen wird das legendäre Brauereifest DJ Alpen-Raini, der wie immer für eine geile Stimmung sorgt – auch vor und nach den Auftritten. Dirndl und Lederhose nicht vergessen! Die After-Party findet wie jedes Jahr im Fohren Center nebenan statt.

     

    Sonntag, 05. Mai: Traditioneller Fohrenburger Frühschoppen

    Einlass: 10.00 Uhr Beginn: 10.30 Uhr Ende: 16.00 Uhr

    Eintritt frei!

    Am Sonntag findet der traditionelle Fohrenburger Frühschoppen mit Fassanstich durch Geschäftsführer Wolfgang Sila und Braumeister Andreas Rosa bei freiem Eintritt statt. Mit dabei sind auch dieses Jahr wieder die 4. Vorarlberger Bierkönigin und der 1. Vorarlberger Bierkönig.

    Ab ca. 13.00 Uhr geht es weiter mit ‚Die Grenzwärtigen'. Ein 6-köpfiger Haufen (junger) Musikanten aus dem Vorarlberger Oberland. Gespielt wird angefangen vom klassischen „Böhmischen Traum" über Schlager, Stimmungshits, Eigenkompositionen, Rock Klassikern bis hin zu Heavy Metal. Alles was das musikalische Herz begehrt. An erster Stelle steht für sie immer die Freude an der Musik.

    Für unsere kleinen Gäste wird vom Kinderschminken bis zur Hüpfburg einiges an Unterhaltung geboten. Lasst euch überraschen!

    BRAUEREIERLEBNIS und RUNDGÄNGE durch die BRAUEREI (Sonntag von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr)

    Die legendäre Braukunst der Brauerei Fohrenburg live erleben: tauche ein in die Geheimnisse unserer Braumeister und ein einzigartiges Brauerlebnis ist garantiert. Die Brauerei ist am Sonntag für Rundgänge und Führungen geöffnet und jeder Gast ist herzlichst dazu eingeladen.

     

    Brauereifest 2019 erstmals ohne Einweg-Plastik!

    „Mit dem Verzicht auf Einweg-Plastik beim diesjährigen Brauereifest wollen wir als erste Vorarlberger Brauerei ein Zeichen für die Umwelt setzen. Weitere Maßnahmen sind bereits in Planung und werden ehestmöglich umgesetzt", so Geschäftsführer Wolfgang Sila.

     

    TICKETVORVERKAUF FÜR SAMSTAG-ABEND

    • Direkt hier bestellen (digitales Ticket per E-Mail zum Ausdrucken oder digitales Ticket auf dein Handy)

     

     

    Mehr erfahren
  • Herausragender Erfolg für die Brauerei Fohrenburg beim weltweit renommiertem Bierwettbewerb

    Der legendäre BRAUMEISTER WEIZENBOCK gewinnt den Silber-Award beim European Beer Star 2018.

    Für Kenner der Biere der Brauerei Fohrenburg ist die Auszeichnung wenig überraschend. Nun ist diese Einschätzung von einer internationalen Fach-Jury bestätigt worden: Mit der Silber-Medaille beim European Beer Star 2018 zählt der BRAUMEISTER WEIZENBOCK der Brauerei Fohrenburg zu den besten Bieren der Welt.

    Gilt doch der „European Beer Star" der Privaten Brauereien als eine der begehrtesten Trophäen der internationalen Brau-Welt. Der prämierte BRAUMEISTER WEIZENBOCK wird seit einem Jahr gebraut und besticht durch seine vielschichtigen fruchtigen Aromen. Mit 16,2° Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 7,2% ist diese Bierspezialität gleichzeitig der stärkste Beweis für das Können der Braumeister. Die Verantwortlichen der Gewinner-Brauerei sind überglücklich.

    ‚Beim European Beer Star kommt es auf das besondere, das authentische Bier an. Hier zu gewinnen ist ein wahrer Ritterschlag und der Beweis für gelebte Qualität und die Verwendung bester Rohstoffe. Eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit des gesamten Brauerei-Teams. Einfach legendär', erklärt Braumeister Andreas Rosa.

    Dabei war es in diesem Jahr so schwierig wie nie zuvor, eine Medaille beim European Beer Star zu erringen. Denn mit 2.344 angemeldeten Bieren (+ 9% gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente verzeichnet der Verkostungswettbewerb den der Verband der Privaten Brauereien seit 2004 ausrichtet, eine neuerliche Rekordbeteiligung. Entsprechend aufwändig war es für die 144-köpfige Jury des European Beer Star in einer zweitägigen Blindverkostung Anfang Oktober an der Brau-Akademie Doemens (Gräfelfing), die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in den 65 Bierstilen europäischer Brau-Art zu ermitteln. Bewertet haben die Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern aus 32 Ländern nach Kriterien, die auch jeder Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

    „Dem Verbraucher die Genussvielfalt von handwerklich gebrauten Bieren zu vermitteln", benennt Oliver Dawid, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, die Zielsetzung dieses Wettbewerbes. „Die Strahlkraft unserer Auszeichnung wird immer intensiver - der European Beer Star ist inzwischen längst das Schaufenster für die besten Biere der Welt."

    Bei der Brauerei Fohrenburg wird daher auch erwartet, dass die Silber-Medaille beim European Beer Star 2018 für entsprechende Aufmerksamkeit beim Konsumenten sorgt: „Unsere treuen Kunden können sich in ihrer Wahl bestätigt sehen und vielleicht wird auch der eine oder andere Verbraucher erstmals auf unser prämiertes Bier aufmerksam", so Geschäftsführer Wolfgang Sila.

    Mehr erfahren
  • AUSGEZEICHNET - Unsere Braumeister Spezialitäten

    Probiere jetzt drei wahre Meisterwerke der Brauerei Fohrenburg: Das tiefbraune Braumeister Dunkel mit dezentem Duft nach Caramell. Das naturtrübe Braumeister Keller mit weichem Trunk und rundem Abgang. Und den neuen Braumeister Weizenbock mit vielschichtigen fruchtigen Geschmacksnoten.


    Braumeister Dunkel
    Dunkles Spezialbier mit 12,7° Stammwürze und alc. 5,5 % vol.

    Das Fohrenburger Braumeister Dunkel zeichnet sich schon durch seine tiefbraune Farbe als besondere Spezialität im Bierglas aus. Sein geheimnisvolles Schimmern und den vielschichtigen Geschmack verdankt es den dunklen Röstmalzen. Unser Braumeister Dunkel überzeugt durch ein einzigartiges Aroma mit dezentem Duft nach Caramell und seinem besonders runden Abgang.


    Braumeister Keller

    Naturtrübes Vollbier mit 11,9° Stammwürze und alc. 4,9 % vol.

    Das Fohrenburger Braumeister Keller ist eine unfiltrierte, untergärige Bierspezialität, die man mancherorts auch als Zwickl- oder Kräusenbier bezeichnet. Unser Kellerbier zeichnet sich durch seinen weichen Trunk und den milden Abgang aus. Um die schöne Naturtrübung vollendet ins Glas zu bekommen, empfiehlt es sich, die letzten 1–2 cm Bier in der Flasche vorsichtig aufzuschütteln. So lösen sich die abgesetzten Trübstoffe dieses Naturprodukts vom Flaschenboden.


    Braumeister Weizenbock
    Weizenbockbier mit 16,2° Stammwürze und alc. 7,2 % vol.

    Der legendäre Fohrenburger Weizenbock ist in Vorarlberg einzigartig. Mit einem Alkoholgehalt von 7,2 % ist diese Bierspezialität gleichzeitig der stärkste Beweis für das Können unserer Braumeister. Bei der Gärung bilden sich besonders vielschichtige fruchtige Geschmacksaromen. Das Geheimnis liegt in der hauseigenen Reinzuchthefe und natürlich in unserer Leidenschaft für echtes Vorarlberger Weizenbier.

     

    Mehr erfahren
  • *** FOHRENBURGER FLUNKYBALL CHAMPIONSHIP ***

    Das beliebteste Festivalspiel wird heuer am Szene Openair Festival zum ersten Mal im großen Stil ausgetragen. Wir rufen alle Sportbegeisterte des Universums auf, ihr Können öffentlich am Festivalgelände unter Beweis zu stellen.

    Als Hauptpreis winkt ein legendäres VIP-Package fürs Szene Openair 2019 inkl. einem Jahresvorrat Fohrenburger Festival-Bier. Der zweite Preis besteht aus 1x Festival Pass fürs Szene Openair 2019 pro Team-Mitglied inkl. einer Brauereiführung für 10 Personen mit Bierverköstigung.

    Das Team mit dem verrücktesten Outfit erhält zusätzlich einen Sonderpreis.

    WICHTIG: Die Teilnehmeranzahl ist auf 32 Mannschaften à 4 Spieler limitiert. Anmelden könnt ihr euch ab sofort mit der CRAZYWIN APP (www.crazywin.com)!

    Am Freitag (03.08.) wird zwischen 11 Uhr und 18 Uhr die Vorrunde in einem KO-System ausgespielt. Die Duelle werden durch Losentscheid ermittelt. Die jeweiligen Gewinner steigen in die Finalrunde auf, welche am Samstag (04.08.) zwischen 11 Uhr und 17 Uhr stattfinden wird (Modus: Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale & Finale).

    Alle Infos und die Teilnahmebedingungen findest du hier: Spielregeln

     

    Mehr erfahren

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×