• Weinflohmarkt im Fohrenburger Lada

    Vom 21. bis zum 25. September jeweils von 9 bis 18 Uhr haben wir wieder eine tolle Aktion in unserem Lada! Aufgrund von Sortiments- & Jahrgangswechsel machen wir einen Flohmarkt mit verschiedenen Restposten von Weinen, Schaumweinen & Spirituosen.

    Darunter befinden sich Getränke von folgenden Marken:

    – Domäne Wachau
    – Weingut Hirtl
    – Reeh
    – Weingut Netzl
    – Weingut Pratsch
    – Gobelsburg
    – und viele mehr!

    Komm vorbei & sichere dir deine Lieblinge bevor sie vergriffen sind.

    Mehr zum Fohrenburger Lada gibt's hier.

    Unser LADA und unser Depot in Mäder bleiben am Samstag, 26.09.2020, wegen Inventur geschlossen.

    Mehr erfahren
  • OBERLÄNDER SONG

    Ohrwurmgarantie vorprogrammiert. Eingängig, melodisch und stimmungsvoll. Der neue Oberländer Song der Brauerei Fohrenburg darf auf keiner Playlist im Ländle fehlen. Ein kultiges Tribut an das schöne Vorarlberger Oberland. Einfach legendär!

    Hör rein und überzeug dich selbst – Oberländer Song

    Der Oberländer Song ist ab sofort unter anderem auf folgenden Musikstreaming-Diensten zu finden:

    Amazon Music

    • Apple Music
    • Google Play
    • Spotify
    • YouTube Music
    • Tidal
    • Deezer

    Musik Clip produziert von Thomas Feurstein.

  • Aktuelle Öffnungszeiten Lada + Mäder + Schnann

    Wir öffnen wieder unsere Lada-Tore! Die aktuellen Drive-In Sonderaktionen laufen auch im Lada weiter (solange der Vorrat reicht!). Unsere Lada Crew, Dennis und Enrico, sind ab 13 Uhr wieder wie gewohnt für dich da und freuen sich schon auf deinen Besuch:

    Montag bis Freitag: 13 – 18 Uhr
    Samstag: 09 – 12 Uhr

    Der Drive-In in Bludenz und Mäder wird vorerst eingestellt.

    Die aktuellen Erreichbarkeiten unserer Depots in Mäder + Schnann:

    Nur nach Voranmeldung Montag bis Freitag: 09 – 12 Uhr

  • Fohrenburger Bier Drive-in

  • Die regionalste Bierpartnerschaft Vorarlbergs wird fortgesetzt

    Einzig echtes Vorarlberger Bio Bier: Legendäre Braukunst auf höchstem Niveau

    Die Brauerei Fohrenburg hat erkannt: Regionalität in Bio Qualität trifft nicht nur den Zeitgeist, sondern macht auch Sinn für die Umwelt. In Vorarlberg spielt die Getreideart Gerste aufgrund der Topografie und des Klimas eine eher untergeordnete Rolle. Doch diesen Herausforderungen haben sich sieben innovative BIO AUSTRIA Bio Bäuerinnen und Bio Bauern aus dem Ländle gestellt. Auf Initiative der Brauerei Fohrenburg wurde der Stein ins Rollen gebracht. Die regionalste Bierpartnerschaft in Vorarlberg wird somit noch stärker ausgebaut.

    Das Fohrenburger Braumeister Bio Hofbier ist das erste seiner Art und ein Prosit auf unsere Region! Denn diese exklusive Bierspezialität wird zu 100% mit bester Bio Braugerste von Vorarlberger Bauernhöfen eingebraut. Als untergäriges, helles und naturbelassenes Vollbier mit einer Stammwürze von 11,9° und einem Alkoholgehalt von 4,8% vol. erfreut es durch seine milde, weiche Hopfenbittere begleitet von fruchtigen Hopfenaromen jeden Biergenießer.

    GF von BIO Vorarlberg & BIO AUSTRIA Vorarlberg Manuel Kirisits-Steinpanzer, MSc:
    "Nach zwei ‚Versuchs- und Lernjahren' mit einer für Vorarlberg doch untypischen landwirtschaftlichen Kultur freuen wir uns die Testphase verlassen zu können und gemeinsam mit der Brauerei Fohrenburg den nächsten Schritt zu tun. Wir sind zuversichtlich auch mit der kommenden Ernte hervorragende Vorarlberger Bio-Qualität nach Bludenz liefern zu können und so die Basis für unser einzigartiges Vorarlberger Bio-Bier zu schaffen."

    Geschäftsführer Wolfgang Sila:
    „Wir sind sehr glücklich über die Weiterführung des Projektes mit BIO Vorarlberg in Bezug auf den Anbau unserer eigenen Vorarlberger Bio Braugerste. Ein Bier aus 100% Braugerste aus dem Ländle hat es noch nie gegeben und deshalb können wir mit Stolz behaupten, die regionalste Brauerei in Vorarlberg zu sein. Einfach legendär!"

    Ein großes Dankeschön gilt den beteiligten Bio Bäuerinnen und Bio Bauern:

    Walter Zerlauth, Ludesch: 1 ha
    Brigitte & Karl Kühne, Meiningen: 1,5ha
    Bernhard Feistenauer, Meiningen: 1 ha
    Thomas Marte, Koblach: 1,9 ha
    Christoph & Elmar Weißenbach, Götzis: 1,5 ha
    Christian Winklehner, Hohenems: 1 ha
    Armin Schwendinger, Dornbirn: 1 ha

    Mehr erfahren

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×