• Herausragender Erfolg für die Brauerei Fohrenburg beim weltweit renommiertem Bierwettbewerb

    Der legendäre BRAUMEISTER WEIZENBOCK gewinnt den Silber-Award beim European Beer Star 2018.

    Für Kenner der Biere der Brauerei Fohrenburg ist die Auszeichnung wenig überraschend. Nun ist diese Einschätzung von einer internationalen Fach-Jury bestätigt worden: Mit der Silber-Medaille beim European Beer Star 2018 zählt der BRAUMEISTER WEIZENBOCK der Brauerei Fohrenburg zu den besten Bieren der Welt.

    Gilt doch der „European Beer Star" der Privaten Brauereien als eine der begehrtesten Trophäen der internationalen Brau-Welt. Der prämierte BRAUMEISTER WEIZENBOCK wird seit einem Jahr gebraut und besticht durch seine vielschichtigen fruchtigen Aromen. Mit 16,2° Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 7,2% ist diese Bierspezialität gleichzeitig der stärkste Beweis für das Können der Braumeister. Die Verantwortlichen der Gewinner-Brauerei sind überglücklich.

    ‚Beim European Beer Star kommt es auf das besondere, das authentische Bier an. Hier zu gewinnen ist ein wahrer Ritterschlag und der Beweis für gelebte Qualität und die Verwendung bester Rohstoffe. Eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit des gesamten Brauerei-Teams. Einfach legendär', erklärt Braumeister Andreas Rosa.

    Dabei war es in diesem Jahr so schwierig wie nie zuvor, eine Medaille beim European Beer Star zu erringen. Denn mit 2.344 angemeldeten Bieren (+ 9% gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente verzeichnet der Verkostungswettbewerb den der Verband der Privaten Brauereien seit 2004 ausrichtet, eine neuerliche Rekordbeteiligung. Entsprechend aufwändig war es für die 144-köpfige Jury des European Beer Star in einer zweitägigen Blindverkostung Anfang Oktober an der Brau-Akademie Doemens (Gräfelfing), die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in den 65 Bierstilen europäischer Brau-Art zu ermitteln. Bewertet haben die Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern aus 32 Ländern nach Kriterien, die auch jeder Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

    „Dem Verbraucher die Genussvielfalt von handwerklich gebrauten Bieren zu vermitteln", benennt Oliver Dawid, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, die Zielsetzung dieses Wettbewerbes. „Die Strahlkraft unserer Auszeichnung wird immer intensiver - der European Beer Star ist inzwischen längst das Schaufenster für die besten Biere der Welt."

    Bei der Brauerei Fohrenburg wird daher auch erwartet, dass die Silber-Medaille beim European Beer Star 2018 für entsprechende Aufmerksamkeit beim Konsumenten sorgt: „Unsere treuen Kunden können sich in ihrer Wahl bestätigt sehen und vielleicht wird auch der eine oder andere Verbraucher erstmals auf unser prämiertes Bier aufmerksam", so Geschäftsführer Wolfgang Sila.

    Mehr erfahren
  • AUSGEZEICHNET - Unsere Braumeister Spezialitäten

    Probiere jetzt drei wahre Meisterwerke der Brauerei Fohrenburg: Das tiefbraune Braumeister Dunkel mit dezentem Duft nach Caramell. Das naturtrübe Braumeister Keller mit weichem Trunk und rundem Abgang. Und den neuen Braumeister Weizenbock mit vielschichtigen fruchtigen Geschmacksnoten.


    Braumeister Dunkel
    Dunkles Spezialbier mit 12,7° Stammwürze und alc. 5,5 % vol.

    Das Fohrenburger Braumeister Dunkel zeichnet sich schon durch seine tiefbraune Farbe als besondere Spezialität im Bierglas aus. Sein geheimnisvolles Schimmern und den vielschichtigen Geschmack verdankt es den dunklen Röstmalzen. Unser Braumeister Dunkel überzeugt durch ein einzigartiges Aroma mit dezentem Duft nach Caramell und seinem besonders runden Abgang.


    Braumeister Keller

    Naturtrübes Vollbier mit 11,9° Stammwürze und alc. 4,9 % vol.

    Das Fohrenburger Braumeister Keller ist eine unfiltrierte, untergärige Bierspezialität, die man mancherorts auch als Zwickl- oder Kräusenbier bezeichnet. Unser Kellerbier zeichnet sich durch seinen weichen Trunk und den milden Abgang aus. Um die schöne Naturtrübung vollendet ins Glas zu bekommen, empfiehlt es sich, die letzten 1–2 cm Bier in der Flasche vorsichtig aufzuschütteln. So lösen sich die abgesetzten Trübstoffe dieses Naturprodukts vom Flaschenboden.


    Braumeister Weizenbock
    Weizenbockbier mit 16,2° Stammwürze und alc. 7,2 % vol.

    Der legendäre Fohrenburger Weizenbock ist in Vorarlberg einzigartig. Mit einem Alkoholgehalt von 7,2 % ist diese Bierspezialität gleichzeitig der stärkste Beweis für das Können unserer Braumeister. Bei der Gärung bilden sich besonders vielschichtige fruchtige Geschmacksaromen. Das Geheimnis liegt in der hauseigenen Reinzuchthefe und natürlich in unserer Leidenschaft für echtes Vorarlberger Weizenbier.

     

    Mehr erfahren
  • *** FOHRENBURGER FLUNKYBALL CHAMPIONSHIP ***

    Das beliebteste Festivalspiel wird heuer am Szene Openair Festival zum ersten Mal im großen Stil ausgetragen. Wir rufen alle Sportbegeisterte des Universums auf, ihr Können öffentlich am Festivalgelände unter Beweis zu stellen.

    Als Hauptpreis winkt ein legendäres VIP-Package fürs Szene Openair 2019 inkl. einem Jahresvorrat Fohrenburger Festival-Bier. Der zweite Preis besteht aus 1x Festival Pass fürs Szene Openair 2019 pro Team-Mitglied inkl. einer Brauereiführung für 10 Personen mit Bierverköstigung.

    Das Team mit dem verrücktesten Outfit erhält zusätzlich einen Sonderpreis.

    WICHTIG: Die Teilnehmeranzahl ist auf 32 Mannschaften à 4 Spieler limitiert. Anmelden könnt ihr euch ab sofort mit der CRAZYWIN APP (www.crazywin.com)!

    Am Freitag (03.08.) wird zwischen 11 Uhr und 18 Uhr die Vorrunde in einem KO-System ausgespielt. Die Duelle werden durch Losentscheid ermittelt. Die jeweiligen Gewinner steigen in die Finalrunde auf, welche am Samstag (04.08.) zwischen 11 Uhr und 17 Uhr stattfinden wird (Modus: Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale & Finale).

    Alle Infos und die Teilnahmebedingungen findest du hier: Spielregeln

     

    Mehr erfahren
  • Echtes Vorarlberger Bio-Bier: Legendäre Braukunst auf höchstem Niveau

    In Vorarlberg spielt die Getreideart Gerste aufgrund der Topografie und des Klimas eine eher
    untergeordnete Rolle. Speziell der Anbau von Braugerste ist in Verbindung mit den hohen
    Qualitätsanforderungen des Malz- und Braugewerbes besonders unter den regionalen
    Standortbedingungen eine große Herausforderung.

    Doch diesen Herausforderungen haben sich sechs innovative Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern gestellt. Aufgrund der löblichen Initiative der Brauerei Fohrenburg, welche ein echtes Vorarlberger Bio-Bier aufden Markt bringen wollte, wurde der Stein ins Rollen gebracht.

    GF von BIO Vorarlberg & BIO AUSTRIA Vorarlberg Manuel Kirisits, MSc: „Dank der Brauerei Fohrenburg, der Genossenschaft BIO Vorarlberg und natürlich den innovativen und findigen Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern von BIO AUSTRIA freuen wir uns auf ein echtes und authentisches Vorarlberger Bio-Bier, das den hohen Anforderungen des Reinheitsgebotes entspricht. Mit dem Fohrenburger Bio-Bier wird ein hochwertiges Premiumprodukt geschaffen, das Regionalität und Bio-Qualität auf höchstem Niveau miteinander vereint."

    Braumeister Brauerei Fohrenburg DI Andreas Rosa: „Wir sind sehr glücklich über die Kooperation mit BIO Vorarlberg in Bezug auf den Anbau unserer Vorarlberger Bio-Braugerste. Es ist ein Experiment, welches bis jetzt noch keine Brauerei im Ländle gewagt hat. Vorarlberg ist nämlich vieles – nur kein klassisches Braugerstenanbaugebiet. Wir wagen es trotzdem! Die Landwirte betreten Neuland und der Mälzer hat im Prinzip nur einen Versuch, um die Gerste optimal zu vermälzen. Und schlussendlich müssen wir Brauer sehr gut vorbereitet sein, um das kostbare Vorarlberger Bio-Malz in köstlichen Gerstensaft zu verwandeln. Für alle Beteiligten also eine legendäre Herausforderung einen wohlschmeckenden Genuss zu kreieren."


    Beteiligte Landwirte:

    Walter Zerlauth
    Karl Kühne
    Bernhard Feistenauer
    Thomas Marte
    Elmar & Christoph Weißenbach
    Christian Winklehner

     

     

    Mehr erfahren
  • Szene Openair Gewinnspiel: Nutze deine Chance!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×